AGB

Wir nehmen uns für Sie ganz persönlich sehr viel Zeit.

Daher müssen wir bei Terminen, die unentschuldigt nicht wahrgenommen, bzw. die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, diese Zeit in voller Höhe in Rechnung stellen.

Bei Terminen, die weniger als 2 Werktage vorher abgesagt oder verschoben werden, erlauben wir uns 50% des vereinbarten Honorars in Rechnung zu stellen. Dies gilt auch im Krankheitsfall.
Vertragssprache

Deutsch



Workshops
& Seminare




>> Alle Infos